LOVEPOINT im Test – unsere Erfahrungen mit dem Casual-Anbieter 2017

LOVEPOINT ist auf dem hart umkämpften Casual-Dating Markt bereits eine feste Instanz, die sich großer Beliebtheit erfreut. Seit 1999 ist die Webseite online und richtet sich vorrangig an Männer, Frauen und Paare, die ihre Sexualität offen ausleben und diesbezüglich gleichgesinnte Menschen suchen. Das Besondere an dieser Plattform ist, dass hier, im Vergleich zu anderen Anbietern, erstmalig ein komplett neues Konzept verfolgt wird. So können Sie neben einem erotischen Abenteuer auch den Partner fürs Leben finden – quasi zwei Portale in einem. Hauptsächlich geht es hier zwar um Sex, wobei die Erotikbörse auch gerne als Partnervermittlung genutzt wird. Das hat uns im Test neugierig gemacht und somit haben wir beide Flirtbereiche getestet, um Ihnen ein unabhängiges Bewertungsurteil mit umfangreichen Erfahrungen zu liefern. Neben der Erfolgsrate haben wir auch die Nutzerstruktur, Kosten, Sicherheitsmaßnahmen und Kündigungsmodalitäten überprüft.

Unsere Bewertung von LOVEPOINT
  • Art der Plattform:Casual-Dating
  • Mitgliederzahl:500.000 in Deutschland
  • Geschlechterverteilung:60 % Frauen & 40 % Männer
  • Kontaktmöglichkeiten:Nachrichten & Chat
Unsere Gesamtbewertung76/100TOP Casual-Dating Portal •

Stellenweise konnte LOVEPOINT uns positiv überzeugen, wobei es für einen Gesamtsieg in der Kategorie Casual-Dating leider nicht gereicht hat. Hierfür gab es einfach zu viele Schwachstellen, was aber dennoch nicht heißt, dass das Portal sich für heiße Erotik nicht eignet. Nachfolgend möchten wir Ihnen unsere Erfahrungen mit der Plattform detailliert aufzeigen.

Wenige Mitglieder trotz jahrelanger Erfahrung 2

Obwohl das Unternehmen bereits seit 1999 auf dem Online-Dating Markt aktiv ist, sind deutschlandweit nur knapp 500.000 User dort angemeldet. Bezüglich europaweiter Zahlen gibt es keine Angaben. Unsere Tester waren schon ein wenig verwundert, dass ein solches Portal über einen so niedrigen Mitgliederpool verfügt. Wahrscheinlich trägt das etwas aggressivere Marketing von den Mitkonkurrenten C-Date und Secret.de dazu bei. Schließlich schaltet LOVEPOINT gar keine Werbung und verlässt sich somit auf Mundpropaganda.

Dementsprechend gering sind auch die Neuanmeldungen, welche sich auf gerade mal 200 Nutzer pro Tag belaufen. Positiv zu verzeichnen ist, dass pro Woche ca. 110.000 Singles aktiv auf der Plattform unterwegs sind, was gemessen an der Gesamtzahl ein sehr guter Schnitt ist. Somit stehen die Chancen ein erotisches Abenteuer zu finden, gar nicht einmal so schlecht.

Auch die Geschlechterverteilung hat uns überrascht, da hier die Frauen mit 60 % klar in der Überzahl sind. Für eine Casual-Dating Webseite ist dies etwas außergewöhnliches, da ansonsten die Männer immer überwiegen. Diese sind hier allerdings nur mit 40 % vertreten, was für uns allerdings erst einmal negativ aufzufassen ist, denn ein Ungleichgewicht, egal auf welcher Seite, bietet halt immer nur einer Gruppe einen Vorteil. Wir vermuten, dass dies damit zusammenhängt, dass das Portal ja über zwei Flirtbereiche verfügt und man auch nach einem festen Partner Ausschau halten kann.

Die Altersverteilung bei LOVEPOINT

Die Anteile der Mitglieder in den jeweiligen Altersgruppen bei der Erotikbörse

Eine etwas unausgeglichene Mitgliederverteilung bei LOVEPOINT

Gemäß der Aufmachung und dem Konzept der Seite, liegt die Hauptzielgruppe zwischen 35 und 44 Jahren. Sie können davon ausgehen, auf User zu treffen, die bereits fest im Leben stehen und nicht zwingend Ihre Zeit nur mit Flirten verbringen möchten. Hier werden Nägel mit Köpfen gemacht und die meisten Nutzer machen Ihre Suchabsichten auch sofort geltend. Selbstverständlich sind uns auch jüngere beziehungsweise ältere Mitglieder aufgefallen, allerdings bilden diese eine Minderheit.

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei LOVEPOINT um eine „Mischung“ aus Casual-Dating Seite und Partneragentur. Je nachdem was Sie bevorzugen, finden sich hier unverbindliche Affären oder auch der Partner fürs Leben – die Entscheidung liegt bei Ihnen! Falls Sie eher eine feste Beziehung anstreben, würden wir Ihnen aber eher Partnervermittlungen wie ElitePartner oder eDarling empfehlen. Hier geht es allgemein etwas ungezügelter zu.

Je nach Flirtbereich kann die Registrierung sehr lange dauern1

Da man bei dem Portal auch beide Suchkategorien gleichzeitig nutzen kann, haben wir uns für diese Variante entschieden und die Plattform dementsprechend bewertet. Wer dies tun möchte, auf den wartet ein sehr langwieriger Anmeldeprozess. Um die kostenlose Registrierung zu starten, müssen Sie zunächst angeben, welches Geschlecht Sie bevorzugen. Danach werden Sie um weitere persönliche Angaben gebeten, damit die Partnersuche gezielt nach Ihren Bedürfnissen abläuft. Hier geben Sie Ihr eigenes Geschlecht, Ihre Suchabsichten und Ihr Alter an. Folgend mussten wir noch weitere 5 Minuten aufbringen, um weitere persönliche Details wie Geburtsdatum, Postleitzahl, E-Mail-Adresse, Name und Passwort zu hinterlegen. Auch die Ansprüche an den Partner und das Aussehen werden abgefragt.

Ein Anmeldeprozess mit vielen persönlichen Angaben

Um die Anmeldung erfolgreich abzuschließen müssen auf der nächsten Unterseite weitere Informationen zu Ihrer Person eingetragen werden. Hier geht der Anbieter sehr detailliert vor, da neben dem Familienstand auch die Sexualität, Rauchgewohnheiten, Größe, Figur, Augen- und Haarfarbe, Haarlänge und das gesamte Erscheinungsbild abgefragt werden. Danach geht es um die persönlichen Eigenschaften und Interessen. Da Sie hier vorgegebene Boxen anklicken müssen, können auch mehrere Antworten gegeben werden. Als nächstes wird nach den speziellen Suchabsichten und erotischen Vorlieben gefragt. Egal ob Sie eine Affäre auf Dauer, einen One-Night-Stand oder Telefonsex suchen – alle Präferenzen können problemlos spezifiziert werden. Am Ende wählen Sie einen Nickname und ein Passwort aus. Anschließend überprüfen Sie noch einmal die von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse. Nun können Sie über LOVEPOINT-CLUB.de sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen und den folgenden Persönlichkeitstest beantworten, der leider sehr zeitaufwendig, für die ernsthafte Partnervermittlung aber zwingend notwendig ist. Wer nur auf der Suche nach Sex und Erotik ist, muss diesen nicht ausfüllen.

Die Registrierung bei dem Casual-Dating Anbieter
  • Die Startseite der Casual-Börse ohne Login1/6 Der erste SchrittUm sich bei dem Portal kostenfrei anzumelden, müssen Sie die große Registrierungsbox auf der Startseite nutzen. User mit einem bereits bestehenden Profil können sich über die Seite www.lovepoint-club.de bei dem Portal anmelden.
  • Die Seite mit der Auswahl der Suche: Traumpartner- oder Sexpartnersuche2/6 ErstanmeldungUm sich erfolgreich zu registrieren werden Sie zunächst gebeten die Absicht Ihrer Suche genauer zu definieren. Hier stehen Ihnen drei Optionen zur Auswahl: Traumpartner/in, erotisches Abenteuer oder Beides.
  • Zwar werden Sie nach dem Aktivierungslink gefragt, aber das Flirten kann sofort beginnen3/6 Aktivierung per E-MailBevor Ihr Flirtvergnügen losgehen kann, bekommen Sie noch eine E-Mail zur Bestätigung zugeschickt. Darin enthalten ist ein Link, auf den Sie klicken müssen, um Ihren Account zu aktivieren.
  • Am Anfang eine ausgefüllte Seite des Persönlichkeitstests4/6 Der PersönlichkeitsstestSollten Sie sich eher für eine feste Beziehung und somit für die Kategorie „Seelenpartner“ entscheiden, so wartet ein detailierter Persönlichkeitsstest auf Sie. Dieser besteht aus 90 Fragen, wobei die individuellen Antworten für ein späteres Matching analysiert werden.
  • Hier kann das eigene Profilbild hochgeladen werden5/6 Das richtige Profilbild wählenKein Profil ist komplett ohne das passende Foto. In den meisten Fällen wird der Erstkontakt zu anderen Usern vom Profilbild abhängig gemacht. Das Portal bietet Ihnen die Möglichkeit zu entschieden, ob Sie die Aufnahme offen einstellen oder unerkenntlich machen möchten.
  • Die Suche nach dem Sexpartner erfodert Angaben zum eigenen Aussehen und dem Charakter6/6 Kategorie SexpartnerIn Bezug auf Ihren Wunschpartner, können Sie Ihre Vorstellungen weiter filtern. Neben der Sexualität, Familienstand und Rauchverhalten, kann auch das äußerliche Erscheinungsbild angegeben werden.

Der Anmeldeprozess hat unseren Testern gar nicht zugesagt, da bereits zu Anfang sehr viele persönliche Daten abgefragt werden und der darauffolgende Fragebogen weitere 30 Minuten in Anspruch nimmt. Gerade für ein Casual-Dating Portal ist dies nicht sehr förderlich und trübt bereits zu Anfang den Flirtspaß. Von unserer Seite aus, gibt es hier nur einen Punkt.

Einfache Profilgestaltung mit übersichtlicher Hilfestellung 5

Nachdem Sie den Registrierungsprozess erfolgreich abgeschlossen haben, sind bereits 40 % des eigenen Profils vervollständigt. Um erfolgreich auf die Suche nach weiteren Usern gehen zu können, ist dies natürlich nicht ausreichend. Weitere Angaben können Sie unter dem Menüpunkt „Mein Profil“ in der oberen Navigationsleiste vornehmen. Sie werden nun auf eine weitere Unterseite weitergeleitet, die Ihnen einen sehr guten Überblick über die Vollständigkeit des eigenen Steckbriefs bietet. Hier sehen Sie zum Beispiel, ob Ihr Text ausreichend ist, oder ob Sie noch mehr Bilder freigeben sollten und können sofort Änderungen vornehmen. Weiter unten gibt es noch „Tipps zur Profilgestaltung“ und „Warum ist ein gut ausgefülltes Profil erfolgsentscheidend“.

Des Weiteren haben Sie hier auch die Möglichkeit zwei verschiedene „Güte-Siegel“ zu beantragen, die den anderen Usern in Ihrer Visitenkarte angezeigt werden. Allerdings wird hierfür eine Premium-Mitgliedschaft benötigt. Um zu sehen, wie Ihr Steckbrief anderen Nutzern angezeigt wird, klicken Sie einfach auf „Demo anschauen“.

Alleine der Fakt, dass es insgesamt 31 Freitextfelder gibt, hat unserem Team sehr gut gefallen. Hier kann man seiner gesamten Kreativität freien Lauf lassen. Auch der detaillierte Überblick des Profils und die hilfreichen Tipps sind von großem Vorteil. Der Galerie-Umfang von bis zu 20 Fotos ist im Vergleich zu anderen Anbietern sehr großzügig und wird von vielen Mitgliedern gerne genutzt. Insgesamt gibt es von unserer Seite aus kaum Kritik, sodass es hier fast die Höchstwertung gab.

Trotz weniger Funktionen zum Erfolg?4

Um die manuelle Suche zu starten, klicken Sie im oberen Navigationsmenü auf den Punkt „Partnervorschläge“. Auch wenn dies auf den ersten Blick etwas verwirrend ist, können Sie nur hier Ihre Sucheinstellungen einstellen beziehungsweise abändern. Hierzu klicken Sie auf „Wunschpartner“ und finden dann an der rechten Seite den Punkt „Sucheinstellungen ändern“. Auf der darauffolgenden Unterseite haben Sie eine Vielzahl an möglichen Filtern zur Auswahl, die Ihnen individuell angepasste Suchergebnisse ermöglichen.

Je nachdem, ob man sich nur für einen Flirtbereich oder für beide entscheidet, gibt es neben der manuellen Suche auch noch die auf den Persönlichkeitstest basierenden Partnervorschläge. Diese finden Sie unter „Seelenpartner“. Alle hier aufgelisteten Singles entsprechen einem Matching-Algorithmus und können im Nachhinein nicht verändert werden.

Zu guter Letzt ist noch eine Favoriten-Liste vorhanden, auf der alle Mitglieder verzeichnet sind, die Sie besonders mögen. Diese soll Ihnen Unterstützung bei der Suche nach potenziellen Flirtpartner geben und fungiert als eine Art Schnellzugriff auf von Ihnen favorisierte Profile.

Die vorhandenen Funktionsmöglichkeiten bei LOVEPOINT
Persönlichkeitstest für ein gutes Matching Detailiertes Filtern der Mitglieder Erstellen einer Favoritenliste Ergebnisfilterung nach Region
Übersichtliche Auflistung der Partnervorschläge Interessen, Eigenschaften, erotische Vorlieben & mehr Kontakte mit nur einem Klick hinzufügen Umkreissuche von bis zu 1000 km möglich
Unterteilung der Suche in Traum- und Erotikpartner Bis zu 50 Profile können pro Seite angezeit werden Schneller Zugriff über die Navigationsleiste Lokale und übergreifende Suche
Schnelles Finden möglicher Sexpartner Neue Mitglieder werden deutlich gekennzeichnet Liste ist übersichtlich angeordnet Führt zu übersichtlichen Kontaktergebnissen

Alle vorhandenen Funktionen können mit einem kostenfreien Basis-Account genutzt werden und bieten Ihnen somit einen guten ersten Überblick vom Portal. Allerdings haben wir eine Besucher-Liste, eine Last-Login-Anzeige und auch diverse Flirtspiele vermisst. Von daher gab es hier einen eindeutigen Punktabzug.

Liefert der Matching-Algorithmus wirklich akkurate Suchergebnisse?

Mit seinen ca. 90 Fragen fordert der Persönlichkeitstest einen hohen Zeitaufwand. Er ist zwar nicht so detailliert wie bei Partnervermittlungen wie PARSHIP, hat bei unseren Testern trotzdem ganze 15 Minuten in Anspruch genommen. Hier werden Sie nach Ihren persönlichen Eigenschaften und Wertvorstellungen gefragt. Auch wie Sie sich in einer festen Beziehung verhalten und welche Prioritäten Sie dort setzen, ist Teil des Fragebogens. Wie hoch das Matching mit anderen Usern ist, wird in Prozent innerhalb der Partnervorschläge angezeigt. Den genauen Verlauf dieses Verfahrens können Sie in unserem separaten Testbericht nachlesen.

Frauen profitieren von kostenlosen Kommunikationsoptionen2

Ein sehr großer Nachteil der Sexbörse ist, dass lediglich die Damenwelt alle Kommunikationswege gratis nutzen kann. Als Mann hat man hier leider das Nachsehen. Selbst persönliche Nachrichten schreiben beziehungsweise lesen, ist nur mit einer Premium-Mitgliedschaft möglich. Auch der vorhandene Chat und die Telefonie sind nur mit kostenpflichtigen Abonnement nutzbar, wobei wir hier positiv anmerken müssen, dass es auch einen Webcam-Chat gibt, der von vielen Nutzern gerne genutzt wird. Die Anstupsfunktion haben nur weibliche Mitglieder zur Verfügung, sodass selbst zahlende Männer nicht über diesen Button verfügen.

Davon einmal abgesehen, ist auch die Anzahl der Optionen nicht gerade groß. So gibt es keine Lesebestätigung, keine Flirtfragen und man kann auch keine virtuellen Geschenke verschicken. Hiervon war unser Team schon enttäuscht und hat mit mehr gerechnet.

Senden von Nachrichten

Nachrichten sind der Klassiker zum Finden von SexpartnernAuch bei Casual-Dating Plattformen eignet sich der Klassiker bestens zum Herstellen des Erstkontakts. Somit bietet die Nachrichtenfunktion Ihnen den perfekten Einstieg für ein erfolgreiches Online-Dating. Sie haben einen potenziellen Flirtpartner gefunden? Dann überlegen Sie sich einen ansprechenden Begrüßungstext und schicken diesen los. Ihr Gegenüber bekommt die Mitteilung direkt in seinem Posteingang angezeigt und erfährt somit sofort, dass sein Profil bei anderen Usern Interesse geweckt hat. Eine Antwort wird bestimmt nicht lange auf sich warten lassen. Dennoch sollten sie nicht ungeduldig werden und mehrmals jemandem schreiben. Die Erfoglschancen schwinden dabei eher.

Direkt mit aktiven Usern chatten

Einladung zum Chat für das erste virtuelle ZusammenkommenDie vorhandene Chat-Funktion sorgt für einen schnellen und sofortigen Kommunikationsaustausch zwischen Nutzern. Hierfür benutzen Sie einfach den dafür vorgesehenen Button und laden andere User zum privaten Gespräch ein. Mit dieser Methode brauchen Sie meistens nicht lange auf eine Rückantwort warten, da das andere Mitglied hierfür auch Online sein muss. Während unseres Tests haben wir durchaus positive Erfahrungen gesammelt und daher ist es zurecht eine unserer Lieblingsfunktionen.

Private Telefonate sind auch möglich

Diskret telefonieren, damit der Seitensprung geheim bleibtEine weitere sehr interessante Möglichkeit der Kommunikation ist das führen von Telefonaten. Ähnlich wie bei einer Chat-Einladung, können Sie andere User durch ein einfaches Klicken des Telefonbuttons hierzu einladen. Über eine anonyme Hotline stellt das Portal anschließend den Kontakt zwischen Ihnen und dem Wunschpartner her. Allerdings muss hierbei gesagt werden, dass diese Funktion mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Allerdings ist dies der Preis für ein vollkommen diskretes Telefonat.

Mit einem Lächeln zum Erfolg

Mit einem Lächeln kann man sich schnell kennenlernenFür die weiblichen Nutzer bietet das Portal noch eine weitere Kontaktoption an: das Versenden von Lächeln. Es handelt sich um eine Art des „Anstupsens“, wobei es keiner Nachricht oder Begrüßung bedarf. Mit einem simplen Klick auf den Button mit dem Smiley, kann die Damenwelt uneingeschränkt „Lächeln“ versenden. Eignet sich vor allem als Eisbrecher oder als kleine Aufmerksamkeit für zwischendurch.

Auch wenn man bei einer Casual-Dating Webseite keine Flirtspiele erwarten kann, hätten wir uns doch weitere Kommunikationsmöglichkeiten gewünscht, alleine, weil es den Anbieter schon so lange gibt und man nach einer gewissen Zeit vielleicht doch neue Optionen mit anbieten sollte. So bleibt alles eher durchschnittlich und aufgrund der „Bevorzugung“ der Frauen ist das Portal von einer Höchstwertung sehr weit entfernt.

Dank vieler Filterfunktion ist eine detaillierte Suche möglich6

Bezüglich der vorhandenen Filter kann die Erotikbörse wahrlich glänzen. So kann man neben dem Geschlecht und den Äußerlichkeiten Ihres Wunschpartners auch die persönlichen Eigenschaften festhalten. Bis zu sechs verschiedene Kästchen können hierfür angeklickt werden. Auch die gemeinsamen Interessen stehen optional zur Auswahl. Sie gehen gerne ins Kino oder mögen kulinarisches Essen? Setzen Sie einfach ein Häkchen an die für Sie wichtigen Attribute.

Auch die erotischen Vorlieben können angegeben werden, wodurch sich gerade beim Casual-Dating sehr gute Übereinstimmungen erzielen lassen. Ein weiterer Filter ist die Angabe der Suchabsichten. Mit anderen Worten ist es hier möglich anzugeben, ob man eher einen Seitensprung, One-Night-Stand oder sogar Partnertausch sucht.

Die vorhandenen Eingrenzungsmöglichkeiten sind wirklich sehr vielfältig und stehen im Vergleich zu anderen Erotikbörsen außer Konkurrenz. Hier hat sich der Anbieter Gedanken gemacht und den gesamten Prozess überaus benutzerfreundlich gestaltet. Unsere Tester haben in dieser Kategorie die volle Punktzahl gegeben.

Usability und Design5

Ein weiteres Kriterium unserer Bewertung war natürlich auch das Design. Schließlich muss das Layout passend zum Anbieter sein und zusätzlich auch eine hohe Benutzerfreundlichkeit vorliegen. LOVEPOINT erfüllt so gut wie alle Punkte, die hier notwendig sind. Als Hauptfarbe wird ein leichtes Rot verwendet, welches nicht nur für die Liebe stehen kann, sondern auch für heiße Erotik und Lust. Innerhalb der Plattform wird es mit sanften Grautönen kombiniert, welche sich hervorragend untereinander ergänzen. Auf weitere Farben wird hier absichtlich verzichtet, was uns durchaus positiv aufgefallen ist.

Das Navigationsmenü befindet sich im oberen Bereich auf der persönlichen Seite. Von hier aus können Sie alle notwendigen Funktionen erreichen und haben einen guten Überblick. Ob Partnervorschläge, Posteingang, Chat, SMS, Mein Profil oder allgemeine Einstellungen – mit nur einem Klick kommen Sie sofort zur gewünschten Unterseite.

In Ihrem eigenen Profil hilft Ihnen die Profilgestaltung-Grafik zu sehen, wie Sie Ihre Visitenkarte noch weiter ausbauen beziehungsweise verbessern können. Hier können Sie auch passenden Fotos hochladen und sogar eine eigene Galerie erstellen. Gut gefallen hat unseren Testern auch, dass man sich sein Profil als Demo anschauen kann, so wie es die anderen User final dann sehen.

Um jetzt mal Kritik auf ganz hohem Niveau zu üben, würden wir es für gut empfinden, wenn es eine Last-Login-Anzeige der Nutzer geben würde. So sieht man auf einen Blick, ob der User überhaupt noch aktiv ist, oder es sich um eine Karteileiche handelt. Ansonsten hat der Anbieter hier alles richtig gemacht und zeigt sich auch in seinem Werbespot von der besten Seite:

Für Frauen kostenlos, Männer müssen zahlen – die Kosten des Sexportals2

Wie bereits erwähnt ist das Kostenmodell der Plattform zugunsten der Frauen ausgelegt, da die Damenwelt die komplette Webseite und deren Funktionen gratis nutzen kann. Alle männlichen User werden hingegen zur Kasse gebeten. Da man ohne kostenpflichtige Mitgliedschaft ja bekannterweise weder Nachrichten lesen noch schreiben kann, kommt man um ein Abonnement leider nicht herum.

Sollten Sie sich entweder für die Erotikabenteuer- oder die Traumpartner-Kontakte entscheiden, entstehen Ihnen Kosten ab 12,42 € pro Monat. Die hierbei zur Verfügung stehenden Laufzeiten betragen 3, 6 oder 12 Monate. Möchten Sie aber den Service beider Bereiche in Anspruch nehmen, so bekommen Sie dies auch bereits ab 12,42 € pro Monat, wobei Sie sich hiermit zwingend für 12 Monate an die Sexbörse binden müssen.

Geprüft durch: Jetzt testen!
Art der Mitgliedschaft Erotikabenteuer- oder Traumpartner-Kontakte Erotikabenteuer- oder Traumpartner-Kontakte Erotikabenteuer- oder Traumpartner-Kontakte VIP-Mitgliedschaft (Erotikabenteuer- und Traumpartner-Kontakte)
Laufzeit 3 Monate 6 Monate 12 Monate 12 Monate
Funktionen Unbegrenzte Kommunikation und Bilder, kein Limit auf Partnervorschläge, Chat, SMS, volle Profileinsicht, unbegrenzte Favoritenliste, Ignorierliste
Kosten pro Monat ab 33,00 € ab 21,50 € ab 12,42 € ab 12,42 €
Kündigungsfrist Keine Keine Keine Keine

Mit einem kostenpflichtigen Abo werden Sie unter anderem darüber benachrichtigt, wenn jemand Sie anschreibt. Sie können unbegrenzt Bilder hochladen und haben kein Limit auf Ihre individuellen Partnervorschläge. Außerdem haben Sie die Möglichkeit andere User zum Chat einzuladen und SMS zu schreiben. Als Bezahlmöglichkeiten stehen Ihnen Kreditkarte, Überweisung oder Lastschrift zur Verfügung.

Gemessen an der erbrachten Leistung und der günstigen Preise, bekommt LOVEPOINT von uns hier fast die volle Punktzahl. Da man aber leider die Beiträge als Einmalzahlung zu begleichen hat, führt dies zu kleinen Abstrichen in unserer Bewertung, hier gibt es durchaus bessere Casual-Dating Portale mit anderen Lösungen.

Gutschein- und Rabattcodes

Gerade für Neuanmeldungen gibt es in unregelmäßigen Abständen immer einmal wieder Rabattcodes seitens des Anbieters. So bekommt man unter anderem bis zu 3 Monate gratis dazu. So lässt sich gegebenenfalls eine Menge Geld sparen. Leider werden diese Art von Schnäppchen nur in unregelmäßigen Abständen im Internet veröffentlicht und sind für einen ganz kurzen Zeitraum gültig. Momentan konnte unser Team leider keine Angebote finden, wobei wir natürlich stets die Augen offenhalten. Schauen Sie also ruhig des Öfteren einmal bei Single.info vorbei.

Die Kündigungsoptionen im Überblick6

Das Besondere an diesem Portal ist, dass es keine Kündigungsfristen gibt und man zusätzlich auch sein Profil pausieren lassen kann. Ein sehr gutes Konzept wie wir finden, welches besonders den Usern sehr entgegenkommt. Gerade in Zeiten, wo viele Anbieter Fristen von bis zu 8 Wochen haben, und bei Nichteinhaltung der Zeit die Abofalle zuschnappt, waren wir positiv überrascht, dass LOVEPOINT hier eine komplett andere Richtung einschlägt. Dementsprechend gibt es auch kein Onlineformular oder gar eine Faxnummer für die Vertragsbeendigungen. Tolle Leistung und volle Punktzahl!

Die Web-App sorgt für Flirtspaß auch von unterwegs0

Um auch vom Smartphone aus nach heißen Sexpartnern suchen zu können, verfügt das Portal über eine mobile Web-App. Ausgelegt im responsive Design passt diese sich direkt an das Display des jeweiligen Endgeräts an und eignet sich somit bestens für die Darstellung auf dem Smartphone oder Tablet. In unserem eigenen Testbericht gehen wir weiter auf dieses Thema ein.

Ausgezeichnete Sicherheitsmaßnahmen sorgen für den Schutz der User8

Schutzmaßnahmen bei der Casual-Dating Plattform
SSL-Verbindungen
TÜV-Siegel
Datenschutzrichtlinien
Handgeprüfte Profile
Authentifizierung
ID-Check

Die Sicherheitsmaßnahmen der Casual-Plattform sind im Test allesamt ausgezeichnet. So findet keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte oder zu Werbezwecken statt. Auch ist ein Schutz vor der Rückwärtssuche via Google und anderer Suchmaschinen gegeben. Die vorhandene SSL-Verbindung sorgt für die Sicherheit Ihrer Bankdaten und dank des implementierten ID-Checks, gibt es das Seriositätssiegel nur gegen Einschicken einer Kopie des Ausweises. Somit können Sie sicher sein, dass Sie auch wirklich mit einem realen Profil schreiben und nicht mit einem Fake. Des Weiteren gibt es noch ein Authentifizierungsverfahren bei dem man ein Bild hochladen muss, auf dem man ein Blatt mit der Aufschrift „lovepoint.de“ hochhält. Mehr Sicherheit geht wirklich nicht und deshalb gibt es von unserer Seite aus auch 8 von 8 Punkte.

Datensicherheit & Auszeichnungen

Der TÜV Saarland hat das Portal auf deren Richtlinien geprüft und mit ihrem Test-Siegel versehen. Dank des großen Umfangs und der Transparenz des Datenschutzes kann die Plattform auf die Verifizierung stolz sein und wirbt deshalb auch innerhalb der Webseite damit. Immerhin ist dies ein Zeichen für einen seriösen und kompetenten Anbieter auf den sonst so nicht ganz durchsichtigen Online-Dating Markt.

Hohe Profilsicherheit sorgt für wenig Fakes10

Auch die Sicherheit der einzelnen Profile genießt bei dem Anbieter einen sehr hohen Stellenwert. Hier findet eine Bilder- und inhaltliche Profilüberprüfung statt, sodass Fakes kaum eine Chance haben. Wie bereits erwähnt, spielt natürlich auch der ID-Check und die Authentifizierung der Steckbriefe eine sehr große Rolle, um „Schummler“ von der Erotikbörse fernzuhalten. Laut Anbieter werden auch inaktive Profile nach einer gewissen Zeit gelöscht, sodass die Sicherheit der Steckbriefe stets vorhanden ist.

Während unseres Tests sind uns auch keinerlei Fakes aufgefallen und das lückenlose Funktionieren der Sicherheitsmechanismen wird von uns als durchweg positiv bewertet. Auch hier kann der Anbieter erneut die volle Punktzahl einheimsen.

Erstklassiger Kundenservice rund um die Uhr5

Beim Testen des Supports konnten wir feststellen, dass dieser 24 Stunden lang erreichbar ist und den Mitgliedern somit eine kompetente Hilfestellung bietet. Beim Anrufen der Hotline fallen lediglich Kosten zum Ortstarif an und die Mitarbeiter stehen einem direkt mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Wartezeit betrug bei jedem Anliegen weniger als 2 Minuten. Auch die eigens für den Kundenservice eingerichtete E-Mail-Postfach wird schnell und gründlich abgearbeitet. Beim Lesen der vorhandenen FAQ lassen sich ebenfalls viele Anfragen umgehend lösen, da diese sehr ausführlich und verständlich beschrieben sind.

Weitere Informationen zu LOVEPOINT
Unternehmen Kundendienst Extras
Name:NETworld Projects GmbH Telefon:06151 -97 68 60 Persönlichkeitstest:Psycholigisches Matching auf Basis der Interessen
Adresse:Rheinstraße 103, 64295 Darmstadt E-Mail für Support:support@lovepoint.de Hohe Erfolgschancen:Zwei verschiedene Portale in einem
Geschäftsführer:Wolfgang Herkert E-Mail für Kündigung:nicht nötig Sicherheit:TÜV Saarland geprüfter Datenschutz
Gründung:1999 Fax:Nein Hohe Frauenqoute:60%
Online seit:1999 Live-Chat:Nein Privatsphäre:Profilbilder können verschwommen angezeit werden

Müssten wir an dieser Stelle Kritik äußern, dann nur, dass es keinen Live-Chat oder Forum gibt. Vielleicht ist dies seitens des Anbieters in naher Zukunft geplant. Somit könnte man den direkten Kontakt zum User noch weiter ausbauen. In Bezug auf soziale Medien gibt es zwar eine Präsenz auf Facebook, wobei Twitter und Google+ leer ausgehen. Auch hier könnte man die Kommunikationswege noch weiter ausbauen. Ansonsten gibt es aber nur positives zu berichten, was sich auch in unserer Bewertung wiederspiegelt.

Extras und Features0

An dieser Stelle hat das Portal uns leider im Test enttäuscht, da es über keinerlei Extras verfügt. Zumindest einen Ratgeber oder Magazin zum Thema Sex und Erotik hätten wir uns gewünscht. Leider gibt es auch keine Profilanalyse oder ein Veranstalten von Offline-Events. Ehrlich gesagt hatte dies zwar keinen Einfluss auf unser Flirtverhalten, es wäre aber einfach von Vorteil, wenn die Möglichkeit auf solche Features bei Bedarf zurückgreifen zu können, bestehen würde. Keine Punktevergabe von unserer Seite aus. Die genauen Ergebnisse können Sie in einem separaten Bericht lesen.

Unser Fazit aus dem Erfahrungsbericht – Abzocke oder seriös?

Abschließend lässt sich ausgehend von unserem Test sagen, dass LOVEPOINT sich als Casual-Dating Plattform durchaus eignet und Stärken in gewissen Kategorien vorweisen konnte. Gerade die niedrigen Preise und das Fehlen jeglicher Kündigungsfristen spricht ganz klar für den Anbieter. Auch die hohen Sicherheitsmaßnahmen und das Fehlen von Fake-Profilen haben wir als sehr positiv aufgenommen.

Vor- und Nachteile von LOVEPOINT
  • Stärken
  • Über 15 Jahre Erfahrung
  • Zertifiziert durch TÜV Saarland
  • Anonymisierung der Profile
  • Keine Abofalle
  • Kostenlos für Frauen
  • Schwächen
  • Langwierige Anmeldung
  • Keine Anzeige des letzten Logins
  • Als Vermittlung eher ungeeignet

Hier geht es nicht nur zwingend um Affären oder knisternde Erotik, da man im Traumpartner-Bereich durchaus User für ernsthafte Beziehungen kennenlernen kann – auch wenn unserer Tester das Portal primär als Casual-Dating Anbieter gesehen haben. Die niedrige Mitgliederzahl und das Fehlen einer mobilen App konnten glücklicherweise das Gesamtbild nicht komplett trüben, sodass wir LOVEPOINT allen Liebhabern des Gelegenheitssex anstandslos weiterempfehlen können. Probieren Sie es noch heute aus!