PARSHIP im Test – unsere Erfahrungen mit der Partnervermittlung 2017

Es gibt immer mehr Partnervermittlungen, die durch einen gezielten Matching-Algorithmus Menschen zusammenbringen. PARSHIP ist ein solches Portal, das durch einen ausführlichen Persönlichkeitstest potenzielle Flirtpartner sucht. Aus dem ersten Kontakt kann sich dann schnell eine langfristige Beziehung entwickeln. Der Anbieter selbst wirbt mit einer Erfolgsquote von 38 %. In unserem Test haben wir diese Angaben genauer unter die Lupe genommen und zeigen, wen man wirklich finden kann oder mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Unsere Bewertung von PARSHIP
  • Art der Plattform:Partnervermittlung
  • Mitgliederzahl:6 Millionen in Deutschland
  • Geschlechterverteilung:51 % Frauen & 49 % Männer
  • Kontaktmöglichkeiten:Nachrichten, Fragen, Lächeln
Unsere Gesamtbewertung95/100TOP Partnervermittlung •

Im Vergleich zu anderen Singlebörsen und Partnervermittlungen hat uns PARSHIP besonders überrascht. Bei der Untersuchung der Mitgliederstruktur, der Kontaktmöglichkeiten, des Service und der Sicherheitsmaßnahmen konnte sich die Dating-Plattform als ungeschlagener Testsieger durchsetzen. Dennoch möchten wir unsere Erfahrungen mit dem Anbieter möglichst genau schildern und Ihnen die Chancen aufzeigen.

Viele Mitglieder mit hohem Niveau10

Am wichtigsten beim Online-Dating sind die Nutzer einer Partnerbörse. Dabei spielt die Gesamtzahl von 6 Millionen Profilen aus Deutschland oder 11 Millionen in ganz Europa nicht die größte Rolle. Viel interessanter ist die wöchentliche Aktivität. 750.000 Menschen sollen jede Woche auf dem Portal ihren Traumpartner suchen. Das spiegelt sich auch in den hohen Antwortquoten wieder. Unsere Tester fanden schnell Ansprechpartner, mit denen sich ein reger Austausch durch das Nachrichten-System ergab. In diesem Bereich haben wir nichts zu beanstanden.

Zwar gibt es bei der Partnervermittlung mehr als 28.000 Anmeldungen pro Tag, dennoch hält sich das Geschlechterverhältnis die Waage. Die Frauen sind mit 51 % in einer leichten Überzahl. Dennoch können sowohl Männer als auch Damen hier schnell Gesprächspartner finden.

Die Altersverteilung bei PARSHIP

Die Anteile der Mitglieder in den jeweiligen Altersgruppen bei der Kontaktbörse

Die Partnervermittlung überzeugt mit einem ausgeglichenen Männer- und Frauen-Verhältnis

Die Webseite richtet sich vor allem an User jenseits der 25 Jahre. Die Meisten haben schon einige Erfahrungen mit Beziehungen machen können und wissen relativ genau, was sie suchen. Dementsprechend sind die Erwartungen bezüglich einer Beziehung bei vielen Nutzern relativ hoch. Für die Anschriften gilt, dass diese möglichst kreativ und niveauvoll sein sollten. Rechtschreib- oder Grammatikfehler kommen nicht gut an. Bei einer Akademikerquote von 58 % sollte man auch nicht nur auf Small-Talk setzen. Flirtsprüche oder Standardanmachen verfehlen hier meist ihr Ziel.

Wenige Klicks bis zum Persönlichkeitstest – die Registrierung1

Bevor man mit dem Flirten loslegen kann, muss die Anmeldung erfolgen. Diese dauert eigentlich nur wenige Minuten. Nach Angabe des Geschlechts und des Wunschpartners werden nur eine E-Mail-Adresse und ein Passwort benötigt. Danach startet auch schon das Herzstück der Partnerbörse, der Persönlichkeitstest. Für die Durchführung sollten Sie mit mindestens 20 Minuten rechnen. Je näher die Antworten Ihre Person beschreiben, desto bessere Ergebnisse können Sie bei der Suche erzielen.

Etwas langwierige Anmeldung mit interessanten und abwechslungsreichen Fragen

Normale Flirtseiten oder Singlebörsen bieten mittlerweile einen Facebook-Login an, mit dem Sie Daten aus dem sozialen Netzwerk übernehmen können. Da das Portal sehr viel Wert auf die Datensicherheit und den Schutz persönlicher Informationen legt, ist dies hier nicht möglich. Sie müssen daher einige Angaben machen, damit Sie im System erfasst werden können. Im Vergleich zu anderen Plattformen ist dies nicht sehr komfortabel aber dafür weitaus sicherer.

Unsere Tester hat vor allem bei der Anmeldung gestört, dass der Persönlichkeitstest, so sinnvoll er auch ist, nicht abgebrochen werden kann, wie zum Beispiel bei eDarling. Wenn Sie also erst einmal einen Eindruck von PARSHIP und dessen Erscheinung haben wollen, ist dies nicht möglich. 20 Minuten müssen zur Beantwortung der 80 Fragen investiert werden.

Die Registrierung bei der Partnervermittlung
  • Die Startseite von der Singlebörse mit dem Login1/10 Der AnfangAuf der Hauptseite befindet sich im oberen Bereich der Login, den man nutzen kann, wenn man schon angemeldet ist. Wir mussten zunächst die Box auf der linken Seite für die kostenlose Anmeldung verwenden.
  • Die Seite mit den Angaben zur Registrierung: Geschlecht, Suche, E-Mail und Passwort2/10 Persönliche AngabenNach der Auswahl des eigenen und des gesuchten Geschlechts, werden Sie um die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort gefragt. Keine Angst, die Mail wird nicht an Dritte zu Werbezwecken weitergegeben. Für den Datenschutz ist also gesorgt.
  • Hilfreiche Tipps und Tricks zum Beginn des Fragebogens3/10 Der PersönlichkeitstestAm Anfang der Vermittlung steht hier der Matching-Algorithmus. Dafür muss jedoch erst einmal der eigene Charakter analysiert werden. Zu Beginn gibt es einige Tipps und Tricks für die Ausführung des 20-minütigen Tests.
  • Eintragungen werden bei PARSHIP mit einer grünen Markierung angezeigt4/10 Fragen zum WunschpartnerSie müssen verschiedene Fragen zu Ihrem Seelenverwandten beantworten. Dabei kann es um das besondere Extra an einer Person gehen, oder auch, was Ihnen in einer Beziehung wichtig ist.
  • Die Auswahl von Bildern, die dem User gefallen, gehört ebenfalls zum Matching-Algorithmus5/10 Fragen zu verschiedenen AbbildungenAls Teil des Persönlichkeitstests müssen auch Bilder analysiert oder beschrieben werden. Manchmal reicht aber auch die Angabe, welches Foto als schöner empfunden wird. Über Ihren Charakter sagt die Antwort einiges aus.
  • Verschiedene Auswahlseiten, bei denen man nur ankreuzt, bilden eine Vereinfachung des Vorgehens6/10 AuswahlseitenDen Großteil der Anmeldung nehmen verschiedene Auswahlseiten ein, mit denen das eigene Interesse genauer beschrieben werden kann. Meist kann man mehrere Themen auswählen. Neben der Angabe der Hobbys gibt es auch Fragen zu den Lieblingsfilm-Genres oder der Musik, die man gerne hört.
  • Am Ende muss man noch einige Minuten auf die Auswertung warten7/10 Das Ende der AnmeldungNach Beendigung des Persönlichkeitstest muss man einige Momente warten, damit man auch die Partnervorschläge erhält. Das Profil ist danach zu 40 % ausgefüllt. Es bleiben demnach noch genügend Freifelder zum kreativen Schreiben.
  • Bevor man die Partnervorschläge sehen kann, muss man einen Link per Mail klicken8/10 Die Bestätigung des AccountsBevor Sie die Flirtkandidaten zu sehen bekommen, müssen Sie noch Ihre Mail-Adresse bestätigen. Dazu liegt ein Link im Postfach bereit. Falls dies nicht der Fall ist, kann die Nachricht auch noch einmal zugestellt, oder die E-Mail korrigiert werden.
  • Vor dem Flirten muss man einige persönliche Angaben über Größe, Beruf oder auch den Wohnort machen9/10 Sicherheit beim AnbieterWährend der Anmeldung muss man einige persönliche Informationen über sich preisgeben. Geburtsdatum, der Name und der Wohnort bleiben aber für andere Nutzer geheim. Was Datenschutz angeht, zeigt sich das Portal sehr vorbildlich.
  • Damit auf dem Profil auch eigene Texte vorhanden sind, muss man zunächst zwei Fragen beantworten und sollte auch den Begrüßungstext ausfüllen10/10 Die ProfilvervollständigungBeim ersten Login werden Sie zur Vervollständigung des eigenen Steckbriefes animiert. Sie müssen zunächst zwei Fragen über sich beantworten. Das persönliche Zitat ist optional.

Der Fragebogen ist sehr übersichtlich aufgebaut und immer wieder gibt es Seiten, die anzeigen, wie groß der Fortschritt bei der Beantwortung ist. Neben einfachen Fragen zur Partnerschaft oder den Hobbys, bei denen man aus vorgefertigten Antworten auswählen kann, gibt es auch weitere zu Bildern und welche man davon präferieren würde. Dadurch gestaltet sich die Anmeldung sehr abwechslungsreich und wird nicht langweilig. Vor der Ansicht der Partnervorschläge muss noch die E-Mail-Adresse bestätigt werden. In Ihrem Postfach sollte eine Nachricht mit Link bereitliegen. Falls dies nicht der Fall ist, können Sie Ihre Mail-Adresse korrigieren oder die Mitteilung noch einmal senden lassen.

Wie umfangreich ist mein Steckbrief?5

Das eigene Profil ist bei einer Online-Dating Seite mit einer Visitenkarte vergleichbar. Der erste Eindruck wird über den Steckbrief vermittelt. Je besser und kreativer dieser gestaltet ist, desto mehr Antworten kann man auch generieren. Doch welche Angaben sind wirklich nötig?

Zunächst sollte unbedingt ein Profilbild hochgeladen werden. Mit einem Unbekannten schreibt keiner gerne und so bekommen User mit Bild viermal so viele Kontaktanfragen wie Nutzer ohne Foto. Keine Angst die Aufnahmen werden zunächst verschwommen angezeigt, sodass Sie entscheiden können, wem Sie Ihr Bild zeigen.

Während der Anmeldung werden Sie bereits gebeten, zwei Fragen über sich zu beantworten. Es kann aus einem Katalog gewählt werden und die Antworten sind völlig frei. Optional lässt sich ebenfalls ein persönliches Zitat vergeben. Wir empfehlen unbedingt dieses auszufüllen, da es schon in der Suche angezeigt wird. So kann man einen guten ersten Eindruck auf potenzielle Flirtpartner machen. Unsere Tester waren sehr zufrieden mit dem Aussehen des Profils, daher gab es auch hier fast die volle Punktzahl. Der Umfang der Fotogalerie ist im Vergleich zu anderen Partnervermittlungen eher gering, was zu einer kleinen Abwertung geführt hat.

Umfangreiche Funktionen sorgen für ein angenehmes Kennenlernen7

Damit die Nutzer ungestört und komfortabel flirten können, hält das Portal einige zusätzliche Funktionen bereit. Neben den Partnervorschlägen gibt es auch viele Filter, die bei der Eingrenzung der passenden Singles helfen können. Neben dem Alter lassen sich auch die Antworten zum Kinderwunsch oder den Rauchgewohnheiten eingrenzen. Für Premium-User gibt es sogar eine Umkreissuche, um Singles aus der Nähe zu finden.

Die Favoriten-Liste hilft beim Merken der passenden Vorschläge und auf einer Interessenten-Übersicht können Sie auch sehen, wer mit Ihnen schreiben möchte. Am wichtigsten empfanden wir die Last-Login-Anzeige, da man durch sie ausschließen kann, dass man mit Karteileichen schreibt.

Die vorhandenen Funktionsmöglichkeiten bei PARSHIP
Um­fang­reicher Persönlich­keitstest Filtern der Partner­vorschläge Merken von Nutzern Über­sicht­liches Design Singles aus der Umgebung treffen
Passende Partner­vor­schläge Auswahl von Usern mit Kindern Keine Unter­brechung der Suche Im Profil direkt unter dem Foto des Users Ori­en­tiert sich an der Post­leitzahl
Ab­wechs­lungs­reiche Fragen Suche nach Nutzern mit Familie­nwunsch Marker bei den Flirt­vor­schlägen Keine Kartei­leichen Frei wählbarer Umkreis
Neue Einblicke in den Cha­rak­ter Filterung nach Ge­wohn­heiten Gleiches Design bei allen Listen Bestätigung der Nach­richten­einsicht Ver­bes­sert die Vor­schläge deutlich

Der Funktionsumfang hat uns im Testbericht sehr überrascht. Die Webseite bietet alles, was das Herz begehrt. Sicherlich fehlen einige Extras für die volle Punktzahl. So haben sich bei diversen Singlebörsen wie LoveScout24 oder auch Badoo Matching-Spiele wie das Date-Roulette durchgesetzt. Diese sind vor allem bei jungen Leuten angesagt. Gemessen an der Zielgruppe wären diese Dating-Spiele hier jedoch fehl am Platz.

Mit hoher Erfolgsquote zum Traumpartner – der Matching-Algorithmus

Das PARSHIP-Prinzip ist sicherlich in aller Munde. Es handelt sich dabei um ein wissenschaftliches Verfahren, welches passende Partner in zwei Schritten zusammenbringen soll. Zunächst wird dabei von den Singles der Persönlichkeitstest ausgefüllt. Über eine mathematische Formel werden dann die objektiven Partnerschafts-Persönlichkeiten verglichen. Das Resultat sind die sogenannten Matching-Punkte, die man in seinen Partnervorschlägen sehen kann. Um diesen Vorgang ausführlicher zu beschreiben, haben wir einen eigenständigen Test durchgeführt.

Einfaches Kennenlernen mit vielen Kontaktmöglichkeiten5

Wie im richtigen Leben gibt es auch bei der Liebe im Internet verschiedene Möglichkeiten, um jemanden auf sich aufmerksam zu machen. Neben dem Schreiben von Nachrichten, was bei diesem Anbieter nur mit einem Premium-Account möglich ist, kann man auch ein Lächeln oder sogenannte Kennenlern-Fragen senden.

Der Klassiker – Nachrichten

Nachrichten sind immer noch der Klassiker bei PARSHIP und für das Kennenlernen unersetzlichMitteilungen sind sicherlich das beste Mittel, um mit anderen Usern ins Gespräch zu kommen. Wir empfehlen, möglichst kreative Nachrichten zu schreiben. Die meisten Nutzer legen viel Wert auf Niveau und auch auf die Rechtschreibung. Standard-Nachrichten verfehlen hier ihr Ziel und sollten nicht genutzt werden. Gehen Sie besser auf das Profil des potenziellen Seelenverwandten ein. Oder versuchen Sie es mit Humor, solange er dezent eingesetzt wird und niemanden diskriminiert, sollte es keine Probleme geben. Es muss ja nicht immer eine perfekte Nachricht sein, aber höflich und freundlich sollte man schon herüberkommen.

Für Schüchterne – Das Lächeln

Durch Spaßfragen kann der Erstkontakt spielerisch getätigt werdenEin Lächeln sagt manchmal mehr als tausend Worte, daher haben die meisten Singlebörsen auch eine solche Funktion. Dabei handelt es sich um eine Methode, mit der man indirekt mit einem anderen Nutzer in Kontakt treten kann. Der Angelächelte hat nun die Möglichkeit sich mit dem Profil auseinanderzusetzen. Wenn es ihm gefällt, schreibt er sogar zurück. Unsere Tester konnten immerhin eine Rückantwortquote von 60 % verzeichnen. Gemessen an der geringen Zeit, die man benötigt, um ein Lächeln zu senden, ist dies keine schlechte Ausbeute.

Der Gesprächseinstieg über Spaßfragen

 Das Senden von einem Lächeln führt zu einer hohen AntwortquoteDabei stehen vier verschiedene automatisch generierte Fragen zur Auswahl. Diese sind ganz unterschiedlicher Natur, so kann man beispielsweise auswählen, was für ein Tier man gerne wäre. Zunächst muss man die Flirtfragen beantworten und kann dann einen Wetteinsatz für das erste Treffen festlegen. Wenn alle Antworten aufeinanderpassen, muss dieser eingelöst werden. Die Aussagen werden natürlich nur aufgedeckt, wenn beide Parteien sie gemacht haben. Schummeln ist nicht möglich.

Die Bilderfreigabe zum Kennenlernen

Wenn andere Menschen auf PARSHIP Ihr Gesicht sehen sollen, müssen Sie die entsprechenden Bilder erst einmal freigebenAls Letztes sei noch die Freigabe der Fotos erwähnt. Damit Sie wirklich die Kontrolle über alle Daten in Ihrer Hand haben, werden alle Porträts nur verschwommen angezeigt. Sie können zum Einstieg diese auch jemanden überreichen und noch eine kleine Nachricht hinzufügen. Die Chance, dass Sie dadurch auch die Aufnahmen der angeflirteten Person erhalten, ist relativ groß. Zwar kann dies auch aufdringlich wirken, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Probieren Sie es einfach einmal aus.

Unsere Tester haben schnell Ansprechpartner gefunden. Insgesamt waren wir positiv überrascht von der Kontaktbörse. Im Vergleich zu anderen Portalen werden viele Optionen zum Kennenlernen bereitgestellt. Eine kleine Abwertung gab es, da es keinerlei Möglichkeiten gibt, um Geschenke zu verschicken, oder einen Chat zu führen. Aber diese Abstufungen vielen äußerst gering aus.

Unsere Erfahrungen mit den Filterfunktionen von der Partnerbörse6

Sicherlich spielen die Filterfunktionen bei dieser Plattform eine eher untergeordnete Rolle, da die Partnervorschläge bereits sehr abgestimmt sind. Dennoch kann man diese auch eingrenzen. Neben dem Alter besteht die Möglichkeit, die Größe festzulegen. Rauchgewohnheiten, Kinder und Kinderwunsch können ebenfalls eingegrenzt werden, sodass auch in dieser Hinsicht passende Partner gefunden werden können.

Einkommen und Bildungsniveau sind von Premium-Mitgliedern ebenfalls auswählbar, allerdings können hier nur die Antworten aus dem Test revidiert werden. Das Matching erfolgt dann nach dem PARSHIP-Prinzip.

Gewiss gibt es Singlebörsen mit umfangreicheren Funktionen, dennoch findet man schnell den perfekten Partner und aus diesem Grund gibt es von uns in dieser Kategorie die volle Punktzahl.

Großer Flirtspaß durch ein ansprechendes Design6

In unserem Testbericht spielt auch die Aufmachung der jeweiligen Webseite eine große Rolle. Das Portal besticht durch einen sehr übersichtlichen Aufbau. Die Farben Rot und Weiß überwiegen. Insgesamt vermittelt dies eine seriöse Atmosphäre, die zum Verlieben einlädt.

Im oberen Bereich befindet sich eine Menüleiste, die Sie durch das eigene Profil navigieren lässt. Auf der Startseite gibt es eine gute Übersicht über die verpassten Aktivitäten während ihrer Abwesenheit. Außerdem gelangt man über das Menü auch jederzeit zu den Partnervorschlägen oder den Nachrichten. Auch der Account-Status und das eigene Profil lassen sich dort aufrufen.

Darüber befindet sich ein kleineres Menü, das die Navigation zwischen dem Forum, den Magazin und Ratgeber und den Events erlaubt. In unserem Erfahrungsbericht haben wir die Höchstwerte gegeben, da es übersichtlicher und besser nicht mehr geht. Die Erscheinung und Atmosphäre ist so, wie sie in der Werbung des Anbieters beschrieben wird:

Kosten und Preise – mit diesen Gebühren müssen Sie rechnen1

Wenn man unbegrenzt mit anderen Mitgliedern kommunizieren will, wird man an einer Premium-Mitgliedschaft nicht vorbeikommen. Für die volle Nutzung ist sie unersetzlich, daher können wir sie nur empfehlen, wenn wirklich ernste Absichten vorliegen. Dafür muss ein Abonnement abgeschlossen werden, welches sich um die Zeit der Buchung verlängert, wenn es nicht innerhalb der Kündigungsfrist beendet wird. Sie erhalten zusätzliche Funktionen wie die Umkreissuche und können alle Listen einsehen. Besonders hilfreich ist auch eine Analyse der Partnerschaft-Persönlichkeit, die sogar in gedruckter Form erwerbbar ist.

Geprüft durch: Jetzt testen!
Art der Mitgliedschaft PREMIUM lite PREMIUM classic PREMIUM comfort
Laufzeit 6 Monate 12 Monate 24 Monate
Funktionen Unbegrenzte Kommunikation Partnerschafts-Persönlichkeits-Analyse lite-Funktionen + Regionale Umkreissuche + vollständige Interessentenliste + Kontaktgarantie lite-Funktionen + Regionale Umkreissuche + vollständige Interessentenliste + Kontaktgarantie
Kosten pro Monat ab 52,90 € ab 32,90 € ab 22,90 €
Kündigungsfrist 6 Wochen 8 Wochen 8 Wochen

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Kosten bei PARSHIP recht hoch sind. Allerdings lässt sich das Preis-Leistungs-Verhältnis gemessen am Aufwand, der zur Sicherheit betrieben wird, sehen. Alle Profile werden von einem Mitarbeiter geprüft und freigeschaltet. Außerdem gibt es ein Matching-Verfahren, dass die Suche abnimmt. So spart man sehr viel Zeit. Wenn man also ernsthaft nach einer festen Beziehung oder Partnerschaft sucht, können sich die höheren Preise lohnen.

Man kann hier über Kreditkarte, Bankeinzug oder PayPal bezahlen. Bitte bedenken Sie, dass die günstigsten Preise nur erreicht werden, wenn der Gesamtbetrag als Einmalzahlung beglichen wird. Für den Kunden ist dies nicht sehr komfortabel, aber leider so üblich in der Branche.

Gutscheincodes und Rabatte

Für die Premium-Mitgliedschaft gibt es auch des Öfteren Rabattcodes. Vor allem für Neukunden kann sich dies lohnen. Teilweise wird ein Rabatt von 30–50 % durch die Gutscheine gewährt. Bereits angemeldete User können von den Rabattaktionen profitieren, die die Plattform auf der Webseite bekannt macht. Unsere Tester suchen regelmäßig die günstigsten Angebote, sodass sich das Vorbeischauen auf Single.info durchaus lohnen kann.

Die Kündigungsoptionen im Überblick4

Die Kündigung nach erfolgreicher Suche stellt viele Mitglieder vor ein Problem. Besonders das Einhalten der Kündigungsfrist ist relativ schwierig. Bei der Partnerbörse ist sie mit 6-8 Wochen relativ lang. Im Vergleich zu anderen Dating-Seiten besteht hier relativ viel Nachholbedarf. Was Sie bei der Beendigung des Vertrages beachten müssen, haben wir in einem separaten Erfahrungsbericht aufgelistet.

Unsere Meinung zur Dating-App10

Das mobile Flirten gewinnt immer mehr an Bedeutung, auch wenn der derzeitige Marktanteil der Single-Apps erst bei 4 % liegt. Auch die Partnervermittlungen haben mittlerweile kostenlose Anwendungen für das Smartphone im Angebot. Wichtig: Der Download ist zwar kostenfrei möglich, die Nutzung jedoch nicht. Dafür muss ebenfalls eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen werden.

Dennoch hat unseren Testern die Nutzung der App gut gefallen. Bei PARSHIP ist derzeit die Besonderheit, dass zwei Versionen auf dem Markt vorhanden sind. Ein Modell für Einsteiger und eine Messenger-App zur Verwaltung der Nachrichten für Premium-Nutzer. Beide stellen wir in einem eigenen Testbericht vor.

Sicherheitsmaßnahmen – dem Betrug auf der Spur8

Schutzmaßnahmen bei der Partnervermittlung
SSL-Verbindungen
TÜV-Siegel
Datenschutzrichtlinien
Handgeprüfte Profile
Authentifizierung
ID-Check

Beim Online-Dating ist die Sicherheit der Daten immer ein großes Problem. Man möchte ja nicht unbedingt, dass die Freunde erfahren, welche Plattformen man nutzt. Außerdem könnten die Anbieter ja auch viele pikante Details über ihre Kunden zu Werbezwecken weitergeben. In diesem Bereich gab es bei PARSHIP keine negativen Überraschungen.

SSL-Verbindungen werden zur Übermittlung von Login- und Kontoinformationen verwendet. Folglich müssen Sie keine Angst vor dem Diebstahl persönlicher Daten haben. Die sicheren Verbindungen machen dies relativ schwer. Auch sind ihre Bilder und Profile vor dem Zugriff von Suchmaschinen geschützt. Nur angemeldete Mitglieder mit einem ähnlichen Matching können Sie finden. Wenn es einen richtigen ID-Check mit Ausweis gäbe, wäre das Daten hier noch ein wenig sicherer. Dank der Authentifizierung durch ein Telefon gibt es aber keinerlei Abzüge.

Datensicherheit & Auszeichnungen

Durch eine umfangreiche Datenschutzerklärung werden die persönlichen Informationen der Nutzer vor Dritten geschützt. Eine Weitergabe der eigenen Angaben zu Werbezwecken erfolgt nicht. Aus diesem Grund vergab auch der TÜV Süd ein s@fer-shopping-Siegel. Weitere Sicherheit gewährt der selbst auferlegte S.P.I.N-Kodex. Er steht für seriöse Partnersuche im Internet. Die Portale versuchen, möglichst transparent und fair mit ihren Kunden umzugehen.

Diesen Schutz vor Fakes bietet die Kontaktbörse10

Seit geraumer Zeit gibt es auf Online-Dating Börsen auch einige Mitglieder, die es mit der Partnersuche nicht ganz so genau nehmen und die User mit falschen Profilen austricksen wollen. Die Webseite hat gegen solche Betrüger ein breites Band an Sicherheitsmechanismen. So gibt es eine manuelle Bilder- und Profilprüfung. Damit werden nicht nur unangemessene Fotos und diskriminierende Texte ausgeschlossen, sondern auch offensichtliche Fakes zuverlässig aussortiert. Die Authentifizierung über Telefon sorgt für zusätzliche Sicherheit, wobei das Siegel, welches danach im Profil angezeigt wird, mehr Zuschriften erwarten lässt. In unserem Test gab es für diese Maßnahmen alle Daumen hoch, daher gab es an dieser Stelle keinerlei Punkteabzug.

Der Kundenservice von PARSHIP – ist hier Kritik notwendig?8

In unserer Review mussten wir uns natürlich auch mit dem Support und Kundendienst auseinandersetzen. Dabei gibt es eine Hotline für Fragen rund um die Angebote und den technischen Support. Es handelt sich um eine Festnetznummer aus Hamburg. Man kann hier zum Ortstarif anrufen und wird schnell aber vor allem kompetent beraten. Außerdem gibt es eine E-Mail-Adresse für Anfragen, die auch über ein Kontaktformular erreicht werden kann. In der Regel dauert die Bearbeitung des jeweiligen Anliegens aber mindestens einen halben Tag. Dennoch war auch hier der Servicemitarbeiter sehr zuvorkommend und präsentierte sofort Lösungsvorschläge.

Weitere Informationen zu PARSHIP
Unternehmen Kundendienst Extras
Name:PE Digital GmbH Telefon:040/284 177 106 Ratgeber:Umfangreiche Hilfestellungen
Adresse:Speersort 10, 20095 Hamburg E-Mail für Support:info@parship.de Video-Guides:Ja
Geschäftsführer:Tim Schiffers, Henning Rönneberg, Marc Schachtel E-Mail für Kündigung:Premium­Kuendigung­@parship.de Flirthotline:09001 – 545450 (Montags 19-22 Uhr und mittwochs 18-22 Uhr/ 1,99 € je Minute)
Gründung:November 2000 Fax:040/460 026 596 Single-Events:Bars, Wanderungen, Kochkurse
Online seit:14.02.2001 Live-Chat:Nein Event-Orte:Berlin, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, München oder Wien

Die Erfahrungen mit anderen Singlebörsen zeigen, dass der Kundenservice bei dieser Plattform auf Anfragen sofort reagiert. Auch wenn sich das Unternehmen viel Kritik aufgrund der hohen Preise gefallen lassen muss, mit dem gebotenen Service machen sie vieles wieder gut. Wenn man also mit guter Unterstützung die Partnersuche angehen will, sollte man sich hier anmelden.

Erfolgreiches Flirten durch besondere Extras6

Neben den schon recht guten Kundenservice gibt es spezielle Features, die das Kennenlernen vereinfachen sollen. So kann man an regelmäßigen Single-Events in Großstädten teilnehmen oder auch das Flirtcoaching in Anspruch nehmen. Doch die genauen Bewertungen und Ergebnisse in dieser Kategorie möchten wir Ihnen durch eine eigene Review näherbringen.

Unser Fazit aus dem Erfahrungsbericht – Abzocke oder seriös?

Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single… – diesen Slogan werden Sie wahrscheinlich kennen. Auch wenn unsere Tester dies nicht bestätigen konnten, so haben sie doch festgestellt, dass die Partnersuche bei PARSHIP etwas recht Besonderes ist. Durch die guten Vorschläge kann man relativ schnell viele interessante Gespräche führen und neue Freunde finden.

Vor- und Nachteile von PARSHIP
  • Stärken
  • Guter Matching-Algorithmus
  • Viele Kontaktfunktionen
  • Hohe Erfolgsquote mit 38 %
  • Support durch Flirthotline
  • Single-Events für reale Treffen
  • Schwächen
  • Hohe Kosten
  • Langwieriger Persönlichkeitstest
  • Kein ID-Check

Bei diesem Portal geht es eher um eine feste Partnerschaft, die auch bis zum Ende des Lebens halten soll. Die meisten User haben diese Intention. Wenn Sie nur flirten wollen, sind sie hier falsch. Durch das Matching-Verfahren erhalten Sie nur abgestimmte Partnervorschläge, die ebenfalls ihren Seelenverwandten für ein gemeinsames Leben suchen. Probieren Sie es aus, vielleicht ist die Suche nach 11 Minuten schon erfolgreich!