Badoo im Test – unsere Erfahrungen mit der Singlebörse 2017

Die beliebte Flirtseite Badoo ist seit 2006 auf dem Online-Dating Markt und vor allem bei der jüngeren Generation sehr beliebt. Die weltweit größte Singlebörse kann vor allem mit ihrer umfangreichen App glänzen, die dank GPS Gesprächspartner im direkten Umkreis anzeigt. Wer auf der Suche nach lockeren Flirts und netten Gesprächen ist, sollte hier auf gleichgesinnte Frauen und Männer treffen. Wir haben uns gefragt, wie gut die Partnerbörse wirklich ist und einen unabhängigen Testbericht erstellt. Hierbei waren vor allem die Mitgliederstruktur, die Kosten, der Datenschutz und die Benutzerfreundlichkeit wichtige Kriterien im Test, welche die Bewertungsbasis für unser Team darstellten.

Unsere Bewertung von Badoo
  • Art der Plattform:Singlebörse
  • Mitgliederzahl:2,5 Millionen in Deutschland
  • Geschlechterverteilung:48 % Frauen & 52 % Männer
  • Kontaktmöglichkeiten:Nachrichten, Chat, Geschenke
Unsere Gesamtbewertung60/100TOP Singlebörse •

Im Vergleich zu anderen Plattformen, ist Badoo als Kontaktbörse nur bedingt weiterzuempfehlen. Während unseres Tests sind wir auf viele Schwachstellen gestoßen, die für das bescheidende Gesamtergebnis ausschlaggebend waren. Nachfolgend möchten wir Ihnen unsere Erfahrungen in einem Bericht in detaillierter Form darlegen.

Die Mitgliederstruktur – Quantität statt Qualität?8

Badoo kann auf einen zahlenmäßig sehr hohen Mitgliederpool zurückgreifen. Mit seinen 314 Millionen Usern weltweit, gehört die Singlebörse zu den zahlenmäßig stärksten Online-Dating Anbietern im Test. Hierzulande sind es ganze 2,5 Millionen Nutzer, die auf der Suche nach Flirtpartnern sind.

Laut Portal melden sich pro Tag 8.000 Neumitglieder an, was wir als sehr beeindruckend empfinden. Die Zahl der aktiven User beläuft sich auf über 7 Millionen pro Woche, was für sehr gute Erfolgschancen spricht. Dementsprechend waren unsere Tester auch hoch motiviert und sofort gewillt, die Singlebörse auszuprobieren. Auch wenn die Zahl der User sehr hoch ist und wir auf unsere Kontaktanfragen innerhalb weniger Minuten Rückmeldungen erhielten, so ist das Niveau der Gespräche manchmal schon sehr oberflächlich. Wahrscheinlich liegt dies auch am sehr jungen Publikum.

Erfreulicherweise ist die Geschlechterverteilung recht ausgeglichen, da die Männer mit 52 % und die Damen mit 48 % vertreten sind. Dass sorgt dafür, dass die Erfolgschancen für beide Gender gleich sind.

Die Altersverteilung bei Badoo

Die Anteile der Mitglieder in den jeweiligen Altersgruppen bei der Singlebörse

Für eine einfache Single-App ein recht ausgeglichenes Verhältnis an Männern und Frauen

Wie bereits erwähnt, sind nicht alle Altersgruppen gleichermaßen vertreten. So stellen die 18 bis 24-Jährigen den meisten Anteil mit stolzen 44 %. Die nächste Gruppe mit 36 % bilden dann User zwischen 25 – 34 Jahren. Selbstverständlich gibt es auch Nutzer anderer Altersstufen, allerdings sind diese deutlich in der Minderheit. Die einfache Handhabung und das verspielte Design der Webseite legen uns nahe, dass hier eher auf die jüngeren Mitglieder abgezielt wird. Wir fanden den engen Zuschnitt auf eine Zielgruppe ein wenig schade, daher mussten wir einen kleinen Punktabzug vornehmen. Im Gegensatz zu anderen Flirtseiten wie Single.de oder LoveScout24 fühlt man sich als „älterer“ User hier irgendwie fehl am Platz.

Registrieren ohne viel Aufwand3

Bevor der Flirtspaß beginnt, müssen Sie sich beim Anbieter registrieren. Dieser Prozess ist kostenlos und erfordert nur wenige Schritte. Auf der Startseite finden Sie oben rechts die Box „Profil anlegen“. Klicken Sie darauf, um zur nächsten Unterseite zu gelangen. Hier geben Sie nun Ihren Vornamen, Geburtsdatum, Wohnort, Geschlecht und die Suchabsicht ein. Abschließend kann die Intention der Anmeldung ausgewählt werden. Zwischen Freundschaften, Unterhaltungen und Verabredungen kann man unterschieden. Abschließend geben Sie noch Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort und ein. Schon ist die Registrierung abgeschlossen. Optional können Sie sich auch mit Ihren Social-Media Accounts registrieren, was eine noch schnellere Anmeldung ermöglicht. Von uns gibt es für den unkomplizierten Prozess die volle Punktzahl im Online-Dating Test.

Unkomplizierte Anmeldung sorgt für einen direkten Flirtbeginn

Um direkt auf die Suche nach potenziellen Partnern zu gehen, bedarf es nur noch der Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse. Schauen Sie in Ihr Postfach und klicken Sie in der von Badoo geschickten Nachricht auf den Bestätigungslink. Sie werden automatisch zu Ihrer persönlichen Seite auf der Singlebörse weitergeleitet. Aber Achtung: Im Anschluss daran bekommen Sie noch eine zweite E-Mail zugesendet, die Ihre individuellen Zugangsdaten enthält. Dieses Vorgehen fanden unsere Tester eher suboptimal gelöst, da es Verwirrung stiftet und nicht sehr benutzerfreundlich ist.

Den bereits erwähnten Login via Social-Media-Kanäle wie Facebook oder Google+ können wir nicht empfehlen, da somit Ihre Daten komplett übernommen werden und es möglich ist, Ihr Profil über die Rückwärtssuche der gängigen Suchmaschinen zu finden.

Gut gefallen hat uns hingegen, dass man bereits auf der persönlichen Startseite diverse Profile anderer User sehen und zugleich beurteilen kann. Das sogenannte Matching-Spiel bietet somit eine gute Möglichkeit an, um direkt mit dem Flirten zu beginnen.

Die Registrierung bei der Singlebörse
  • Bei Badoo erfordert die Anmeldung nur wenige Minuten1/6 Nette Singles kennenlernen – so geht’s!Die Hauptseite ist sehr übersichtlich gestaltet, sodass man die Anmeldebox schnell findet. Mit nur wenigen Klicks können Sie sich kostenfrei registrieren.
  • Über Badoo wird Ihnen ein Aktivierungslink geschickt2/6 Aktiveren des eigenen ProfilsNach dem kurzen Anmeldeprozess wird Ihnen eine E-Mail zugeschickt. Klicken Sie auf den darin enthaltenen Aktivierungslink, um mit dem Flirten loslegen zu können.
  • Nach der Erstanmeldung bekommen Sie Ihr Passwort und alle nötigen Daten zugeschickt3/6 Die AnmeldedatenIm nächsten Schritt werden Sie über Ihre Zugangsdaten informiert. Diese bestehen aus dem Login und Ihem individuellen Passwort. Beide Daten werden für die Anmeldung benötigt.
  • Der Upload von Bildern bei Badoo kann auch über die sozialen Medien erfolgen4/6 Hochladen von FotosDamit Ihr Profil auch visuell ansprechend ist, empfehlen wir Ihnen, verschiedene Bilder von sich hochzuladen. Zeigen Sie sich hier facettenreich, denn so steigern Sie Ihre Kontaktchancen.
  • Über ein Foto, bei dem man den Kopf mit der rechten Hand hält, kann man sich verifizieren lassen5/6 ProfilverifizierungUm Ihr Profil bei der Kontaktbörse verifizieren zu lassen, setzt der Anbieter ein Foto vorraus, auf dem Sie eine bestimmte Geste machen müssen. Eine gute Maßnahme bezüglich des Schutzes.
  • Hier können Sie hinterlegen, wie der Umgang mit den persönlichen Daten aussehen soll6/6 Private EinstellungenInnerhalb Ihres Profils gibt es die Möglichkeit, die privaten Einstellungen beliebig zu verändern. So können Sie zum Beispiel entscheiden, wer Ihr Profil sehen kann und wer nicht.

Bei dem Dating-Spiel können Sie ohne Profilbild leider auch keine Bewertung abgeben. Von daher empfehlen wir Ihnen als nächsten Schritt direkt mit der Profilerstellung anzufangen und ein passendes Bild hochzuladen.

Den gesamten Anmelde- und Registrierungsprozess bewerten wir als sehr positiv, da er zügig vonstattengeht und die Abfrage von persönlichen Daten sehr gering ist.

Viele Gimmicks und Informationen – das Profil bei Badoo5

Die Profilgestaltung ist bei dem Portal sehr detailliert möglich. Oben links unter dem Logo finden Sie den Button, der Sie direkt zu Ihrer Visitenkarte führt. Im oberen Teil wird Ihr Name und das Alter angezeigt. Darunter können Sie sehen, wie viele Freunde Sie haben und die Anzahl der Singles, die Interesse an Ihnen bekunden. Weiter mittig ist eine Art Slideshow implementiert, die Ihre hochgeladenen Fotos und Videos anzeigt. Rechts davon, haben Sie die Möglichkeit zwei Fotos separat hochzuladen und diese von den anderen Usern bewerten zu lassen.

Um das eigene Profil im Wert steigen zu lassen, kann man sich anhand verschiedener Prüfungsverfahren verifizieren lassen. Zur Option stehen per Foto, Telefon, Social-Media-Kanäle, Badoo Super Powers oder per Kreditkarte. Eine große Auswahl, die laut unseren Testern sehr benutzerfreundlich ist.

Des Weiteren lassen sich im Profil noch Job, Ausbildung, Standort, Interessen, persönliche Infos und die Sprachkenntnisse festhalten. Dass man seinen Facebook Account mit der Plattform verlinken kann, um seine Freunde zu finden, fanden wir hingegen sehr grenzwertig. Somit gibt man automatisch einen Teil der persönlichen Daten weiter, ohne sich vorher die Erlaubnis geholt zu haben.

Auf der linken Seite findet sich ein übersichtliches Menü, welches die wichtigsten Funktionen enthält – Nachrichten, Favoriten-, Wem gefalle ich-, Besucher- und Freundes-Liste. Unterhalb des Menüs wird Ihnen eine zufällige Auswahl an verschiedenen Nutzern angezeigt, die sich „entdecken lassen“ möchten. Der Anbieter verspricht somit achtmal mehr Besucher, allerdings natürlich nur gegen Bezahlung.

Insgesamt haben wir keine Kritik zu äußern, da die Möglichkeiten der Profilerstellung sehr detailliert und vielzählig sind. Selbst einen eigenen Begrüßungstext kann man verfassen und somit seine Kreativität unter Beweis stellen. Mit einem Galerie-Umfang von über zehn Bildern, den Like-Button und den vielen Gelegenheiten der Dateneingabe, bietet die Plattform allemal mehr Optionen als andere Singlebörsen im Test.

Großer Funktionsumfang hilft bei der Partnersuche7

Die Flirtseite garantiert seinen Mitgliedern eine große Anzahl an Funktionen, die einem bei der potenziellen Partnerwahl unterstützen. So gibt es zum einen die eigenständige Suche, die allerdings sehr gut versteckt ist und Erstnutzern vor eine echte Herausforderung stellt. Um aktiv nach weiteren Usern Ausschau zu halten, klicken Sie im Menü auf den Punkt „Umgebung“, um zu den Suchergebnissen zu gelangen. Hier können anhand des „Regler-Buttons“ oben rechts die Profilvorschläge weiter filtern. Sie haben die Möglichkeit Ihre Suchabsichten, das Geschlecht, das Alter und die Region beziehungsweise Umgebung beliebig zu verändern.

Da es sich um eine Kontaktbörse ohne Matching-Algorithmus handelt, gibt es noch mehrere Listen, die einem den Erstkontakt zu anderen Usern erleichtern sollen. Somit erhalten Sie einen guten Überblick über Ihre Favoriten, Besucher und Personen, denen Sie gefallen. Außer der „Wem gefalle ich“-Liste können alle anderen Aufzählungen auch mit einer kostenlosen Basis-Mitgliedschaft eingesehen werden.

Die vorhandenen Funktionsmöglichkeiten bei Badoo
Nach Flirt­absichten filtern Volltreffer-Spiel Erstellen einer eigenen Favoriten­liste Besucher­liste in der Menü­leiste
Alters- und Um­gebungs­eingabe Bewerten von User-Profilen Speichern der Lieblings­profile Schneller Zugriff auf die Liste
Anzeige, ob User die Charts gestürmt hat Likes werden in einer Matching-Liste angezeigt Große Auswahl an Flirt­partnern Nach Aktualität angeordnet
Auswahl des besten Fotos für höhere Erfolgs­quote Anzeige, wenn ein mobiles Gerät benutzt wird Anzeige der User, die Sie „geliked“ haben Benach­richti­gungen über Aktivität anderer User

Unseren Testern ist aufgefallen, dass es leider keine Last-Login-Anzeige gibt, die einem signalisiert, ob der User die Plattform überhaupt noch aktiv nutzt. So kann es passieren, dass man mit sogenannten Karteileichen schreibt und keine Rückantwort bekommt. Auch fanden wir es etwas schade, dass gewisse Funktionen nur Premium-Mitgliedern vorbehalten sind und nicht von jedem genutzt werden können. Deshalb gibt es an dieser Stelle ein paar Punkte abgezogen.

Reichen die wenigen Kontaktmöglichkeiten um richtig zu flirten?3

In puncto Kontaktoptionen bietet die Webseite lediglich einen Chat an, der gleichzeitig das Versenden von Privatnachrichten ersetzt. Wenn Sie einen potenziellen Flirtpartner gefunden haben, klicken Sie einfach in dessen Profil und können über die Schaltfläche „Jetzt chatten“ demjenigen eine Privatnachricht zukommen lassen. Das Nachrichtensystem an sich ist ähnlich wie WhatsApp strukturiert, sodass man eine gute Übersicht hat mit wem man alles bereits in Kontakt ist und welche Informationen austauschte.

Beim Verfassen von Nachrichten sollten Sie nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen. Gerade weil man sich noch nicht kennt, ist ein unverbindliches und lockeres Flirten eher angebracht, als direkt seine Hochzeitspläne zu verraten. Seien Sie einfach entspannt und genießen Sie die vorherrschende lockere Atmosphäre.

Das Volltreffer-Spiel bietet sich auch, um andere User auf sich aufmerksam zu machen. Gerade für die etwas Schüchternen ist dies eine gute Gelegenheit um den Erstkontakt herzustellen. Hierbei bewerten Sie andere Userprofile nach dem Prinzip von „Hot or Not“. Übereinstimmende Volltreffer werden in einer separaten Liste verzeichnet. So können Sie zu jeder Zeit sehen, ob sich ein anderes Mitglied für Sie interessiert.

Der Chat ersetzt die Nachrichtenfunktion

Der Chat ist bei Badoo ähnlich wie bei WhatsApp organisiertBei der Singlebörse fungiert der Chat als primäre Kontaktfunktion. Anstelle des Versendens von Privatnachrichten können Sie hierüber mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten. Der Chatverlauf ist ähnlich wie bei WhatsApp aufgebaut und bietet dem Nutzer eine gute Übersicht, mit welchen Singles bereits Kontakt besteht. Auch lässt sich somit die gesamte Kontakthistorie einsehen. Unsere Erfahurngen waren damit recht gut, auch wenn wir uns im Vergleich zu anderen Online-Dating Plattformen mehr Kommunikationsoptionen gewünscht hätten.

Geheime Kommentare sorgen für ein aufregendes Flirten

Frauen können geheime Kommentare über Männer verfassen. Andersherum geht das nichtWeibliche User haben den Männern gegenüber einen klaren Vorteil – das Verfassen von sogenannten geheimen Kommentaren. Sie hatten ein reales Date mit einem User von Badoo und es entpuppte sich als kompletter Reinfall? Dann teilen Sie diese Erfahrung mit den anderen Mitgliedern und hinterlassen Sie einen versteckten Kommentar. Der User selbst kann diese Bewertungen nicht einsehen, was Ihnen beim Flirten einen klaren Vorteil verschafft. Natürlich sollten auch positive Erlebnisse gleichermaßen vermerkt werden.

Geschenke zaubern stets ein Lächeln aufs Gesicht

Besonderen Freunden kann man auch verschiedene Geschenke gebenEgal ob für Zwischendurch oder als Erstkontakt – Geschenke eignen sich immer, um anderen Mitgliedern eine kleine Freude zu machen. So haben Sie die Möglichkeit lustige Sticker oder sogar Blumen zu verschenken. Unseren Testern hat die Schachtel Pralinen besonders gut gefallen. Schließlich sagt man nicht umsonst, dass Liebe durch den Magen geht. Wer lieber etwas frecher seien möchte, der kann seinem Gegenüber auch einen Bikini-Slip zukommen lassen. Aber aufgepasst: Nicht jeder mag diese Art der eindeutigen Zweideutigkeit!

Abgesehen von dem interessanten Volltreffer-Spiel, welches unseren Testern viel Spaß gemacht hat, sind die Kommunikationsmöglichkeiten eher rar gesät. Obwohl der Chat für gute Erfahrungen gegenüber den klassischen Privatnachrichten sorgte und wir auch relativ schnell neue Singles kennengelernt haben, können wir an dieser Stelle nur wenige Punkte vergeben. Hier muss Seitens des Anbieters deutlich mehr passieren.

Keine präzise Suche möglich, da zu wenig Filteroptionen2

Auch in Sachen Filteroptionen zeigt Badoo einige Schwachstellen auf. So ist es zwar möglich, die Suchergebnisse nach Geschlecht, Umgebung und Alter zu definieren, allerdings gibt es keine Möglichkeit das Aussehen oder die Interessen beziehungsweise die Hobbys einzugrenzen.

Da die Auswahl der Optionen hier sehr zu wünschen übrig lässt, sollten unbedingt zusätzliche Suchfunktionen hinzugefügt werden. Wie auch im realen Leben spielen beim Online-Dating Äußerlichkeiten eine wichtige Rolle. Wer jetzt zum Beispiel nur auf brünette Singles steht, muss sich bei den Suchergebnissen auch durch alle anderen Haarfarben durchkämpfen, und dass erfordert einen großen Zeitaufwand. Unsere Tester fanden es nicht besonders benutzerfreundlich und geben daher auch nur zwei mickrige Punkte. Da hilft auch nicht, dass die Suchabsichten nach Freundschaft, Unterhaltung oder Verabredung sortiert werden können. Hier muss sich der Anbieter stark verbessern. Unsere genauen Erfahrungen können Sie in einem eigenständigen Testbericht nachlesen.

Design und Usability2

Selbstverständlich spielt bei einem Online-Dating Portal, das Layout und die Benutzerfreundlichkeit eine sehr wichtige Rolle. Die Kontaktbörse hält es farbtechnisch eher schlicht. Die beiden Haupttöne Weiß und Grau kombinieren zwar gut miteinander, geben dem ganzen aber einen eher tristen Charakter. Hier hätte man ruhig etwas frischere Farben auswählen können, so wie man es bei dem Logo auch getan hat.

Das Hauptmenü befindet sich an der linken Seite und ist recht übersichtlich gestaltet. Unsere Tester fanden es ein wenig befremdlich, dass es nicht oben mittig angebracht ist, so wie man es von anderen Singlebörsen gewohnt ist. Mit einem Klick auf das Profilbild kommt man von der persönlichen Startseite direkt in den eigenen Steckbrief und kann diesen je nach Belieben gestalten beziehungsweise verändern. Hier lassen sich auch das Porträt, eine eigene Galerie und Videos hochladen.

Des Weiteren finden sich die Suchfunktion und die verschiedenen „Flirt-Listen“ in dem Menü wieder, sodass alles mit nur einem Klick abrufbar ist. Den größten Teil der persönlichen Seite nimmt das „Volltreffer-Spiel“ in Anspruch. Wie bereits erwähnt lassen sich hiermit die Profile anderer User positiv oder negativ bewerten.

Die Suchergebnisse bestehen aus einem sehr großen Profilbild. Es wird leider kein Begrüßungstext mitangezeigt, dieser ist nur innerhalb des jeweiligen Profils sichtbar. Auch den letzten Login oder eine ID-Check-Anzeige sucht man hier vergebens.

Als sehr positiv bewerten wir, dass es auf dem Portal keine Werbeeinblendungen gibt. Somit kann man sich voll und ganz auf das Flirten konzentrieren. Nichtsdestotrotz überwiegen die negativen Aspekte, weshalb unsere Punktevergabe sehr bescheiden ausgefallen ist. Der TV-Spot hingegen bringt die lockere Atmosphäre der Plattform perfekt rüber:

Niedrige Preise schonen den Geldbeutel3

Von allen getesteten Dating-Portalen hat Badoo mit Abstand die günstigsten Preise. Auch wenn das Anmelden komplett kostenlos ist, bedarf es für eine uneingeschränkte Nutzung einer VIP-Mitgliedschaft oder sogenannter „Super Powers“. Das Chatten ist zwar auch mit einem Basis-Account möglich, allerdings bleiben einem bestimmte Funktionen vorenthalten. Mit der Aktivierung der Super Powers können Sie sofort sehen, welchen Singles Sie gefallen. Sie können zuerst mit den beliebtesten und neuen Nutzern chatten und haben Einsicht in die Favoriten-Liste. Auch das besuchen anderer Profile im Inkognito-Modus ist dann möglich.

Als VIP-Mitglied werden Ihnen nur die beliebtesten Leute im Volltreffer-Spiel angezeigt und Sie werden in Ihrem Land immer ganz oben in den Charts platziert. Auch sind alle Funktionen der Super Powers in den Premium-Paketen mitenthalten.

Während das VIP-Abonnement ausschließlich für 1 Monat gilt, verfügen die Super Power Mitgliedschaften über verschiedene Laufzeiten. Hier können Sie zwischen einer Woche, einem, drei oder sechs Monaten auswählen. Die Preise fangen bei niedrigen 2,49 € pro Woche an.

Geprüft durch: Jetzt testen!
Art der Mitgliedschaft Super Powers Super Powers Super Powers Super Powers VIP-Mitgliedschaft
Laufzeit 1 Woche 1 Monat 3 Monate 6 Monate 1 Monat
Funktionen Hervorhebung der Nachrichten, Unsichtbares Surfen, Kontaktieren von Newcomern und Chatten mit beliebten Usern Alle Super Power Funktionen, Anzeige der beliebtesten Leute im Volltreffer-Spiel, obere Platzierung im eigenen Land, Leute aus der eigenen Umgebung
Kosten pro Monat ab 2,49 € ab 8,49 € ab 6,66 € ab 5,00 € ab 99,00 €
Kündigungsfrist Keine (muss aber innerhalb der Laufzeit erfolgen)

Bei der Bezahlung stehen verschiedene Wege zur Verfügung. So können Sie per Paypal, Sofort-Überweisung, Kreditkarte, SMS, Grio Pay, Paysafe-Card oder Bitcoins Ihre Rechnungen begleichen. Ein so großes Angebot, verdient einfach Höchstwertungen.

Die Preise sind selbstverständlich an die angestrebte Zielgruppe angepasst und haben uns im Test positiv überrascht. Gemessen an den vorhandenen Funktionen und den gebotenen Leistungen des Anbieters, sind wir mehr als zufrieden und vergeben die volle Punktzahl.

Mit Coins schneller ins Rampenlicht

Zusätzlich zu den kostenpflichtigen Abonnements bietet die Plattform seinen Usern auch noch die Möglichkeit, sein Punktekonto aufzuladen. Mit den erworbenen Credits kann man dann unter anderem die Charts stürmen, ins Rampenlicht treten, wird des Öfteren in den Suchergebnissen angezeigt und kann Geschenke verschicken. 100 solcher Coins gibt es bereits ab 2,00 €, was durchaus günstig ist.

Geprüft durch:
Angebot Coins-Paket Coins-Paket Coins-Paket Coins-Paket
Anzahl der Coins 100 Stück 550 Stück 1250 Stück 2750 Stück
Funktionen Höhere Platzierung bei den Suchergebnissen, Rampenlicht, Geschenke schicken, Sticker im Chat versenden, Extra-Runden im Volltreffer-Spiel, mit mehr Usern chatten, „Ich bin online“-Anzeige
Kosten ab 2,00 € ab 9,99 € ab 19,99 € ab 39,99 €

Mit Gutscheinen viel Geld sparen

Trotz der bereits so niedrigen Preise, weiß natürlich auch das Portal um die Wichtigkeit von Gutscheinen und Rabattcodes. Deshalb werden in unregelmäßigen Abständen diverse Schnäppchen-Angebote im Internet veröffentlich, mit denen sich so einige Euros noch einmal zusätzlich sparen lassen. Meistens ist es allerdings so, dass diese Vergünstigungen nur für einen sehr kurzen Zeitraum gültig sind und dann auch ausschließlich nur für Neukunden. Aktuell konnte unser Team keine Rabatte ausfindig machen. Bei erfolgreicher Suche wird dieser aber hier veröffentlicht. Von daher sollten Sie regelmäßig mal bei Single.info vorbeischauen.

Mangelhafter Kündigungsprozess, trotz kurzer Firsten1

Um seinen Vertrag mit der Plattform zu kündigen, muss man dieses in den Einstellungen des eigenen Profils oder anhand des gewählten Zahlungsanbieters machen. Sollten Sie zum Beispiel per App Store bezahlt haben, können Sie die Mitgliedschaft auch nur dort beenden. Es gibt weder eine Hotline noch eine E-Mail-Adresse für die Kündigung, und selbst auf dem postalischen Weg ist dieses nicht machbar. Die kurze Frist hingegen fanden wir sehr ansprechend. In unserem separaten Testbericht bekommen Sie weitere Informationen zu diesem Thema.

Voll funktionsfähige App sorgt für großen Flirtspaß10

Gerade bei einer solchen Datingbörse wie Badoo, die auf ein eher jüngeres Publikum abzielt, ist die passende mobile App unumgänglich. So bietet das Portal eine fehlerfreie mobile Anwendung sowohl für iOS, Windows Phone und Android an. Alle Funktionen der Webseite finden sich auch in der mobilen Version wieder, wobei es zusätzlich noch eine Umkreissuche über GPS gibt, die alle aktiven Singles in der näheren Umgebung anzeigt. Weitere Informationen zu diesem Feature und der App an sich können Sie in einem eigenständigen Erfahrungsbericht nachlesen.

Wie gut sind die Sicherheitsvorkehrungen bei dem Dating-Portal?7

Schutzmaßnahmen bei der Singlebörse
SSL-Verbindungen
Melden von Profile
Datenschutzrichtlinien
Authentifizierung
TÜV-Siegel
ID-Check

Um die persönlichen Daten der User auch vorschriftsmäßig zu schützen, greifen bei dem Portal verschiedene Mechanismen. So findet keine Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte statt, was unsere Tester als sehr wichtig empfinden und auch dementsprechend positiv bewerten. Die vorhandenen SSL-Verbindungen greifen sowohl bei Anmeldung und der Eingabe aller privaten Details als auch bei dem Bezahlvorgang, sodass Sie sich keine Sorge um den Diebstahl von Informationen machen müssen. Die vorhandenen Datenschutzrichtlinien sind sehr umfangreich und beschreiben klar und deutlich das Vorgehen des Anbieters.

Die bereits genannten verschiedenen Authentifizierungsmöglichkeiten sorgen nochmal für mehr Sicherheit der Profile, wobei es leider keinen richtigen ID-Check gibt. Auch können verdächtig vorkommende User gemeldet und blockiert werden.

Leider ist das Portal nicht TÜV zertifiziert und auch eine Rückwärtssuche über Suchmaschinen ist möglich, wenn man im Profil nicht einstellt, dass man nur von Mitgliedern gesehen werden will. Von daher gibt es hier von uns nicht die volle Punktzahl.

Wie gut ist die Profilsicherheit in Bezug auf Fakes?0

Es gibt schlichtweg keinen Online-Dating Anbieter, der sich dem Problem „Fakes“ komplett entziehen kann – auch Badoo nicht. Obwohl es die bereits genannte Möglichkeit der Authentifizierung gibt, sind uns trotzdem einige Fake-Profile aufgefallen. Leider gibt es keine allgemeine Bilder- oder inhaltliche Profilüberprüfung, sodass „Schummler“ hier ein leichtes Spiel haben. Auch hat man keine Kontrolle über die eigene Bilderfreigabe, sodass wirklich jedes Mitglied alle Fotos einsehen kann.

Auch werden inaktive Profile nicht gelöscht. Das allgemeine ausloggen von der Plattform erweist sich als durchaus schwierig, da der Logout-Button gut versteckt ist. Wahrscheinlich sind deshalb so viele Nutzer regelmäßig online. Positiv zu erwähnen ist, dass man erst bei 60 % eigener Profilvollständigkeit komplette Einsicht in die Steckbriefe der anderen User hat.

Aufgrund der vielen Sicherheitslücken gibt es von uns leider keine Punkte im diesem Bereich des Tests. Andere Dating-Apps sind hier deutlich besser aufgestellt.

Der Kundenservice im Überblick5

Während unserer Bewertung hat der Support eine gute Leistung gezeigt. Hier stehen den Mitgliedern eine Hotline, ein Fax und ein Kontaktformular zur Verfügung. Die von uns gestellten Anfragen wurden schnell und kompetent beantwortet. Auch FAQ und diverse Social-Media Präsenz ist vorhanden. Leider gibt es keinen Live-Chat, E-Mail-Adresse und auch kein Forum, was wir ein wenig schade finden.

Weitere Informationen zu Badoo
Unternehmen Kundendienst Extras
Name:Badoo Trading Limited Telefon:004420 / 7099 99 39 Besucher-Statistik:Diagramm, welches anzeigt, wie viele User auf dem Steckbrief online waren
Adresse:Media Village, 131 – 151 Great Titchfield Street, London, W1W 5BB E-Mail für Support:Nein Blog:Hier finden Sie Tipps & Tricks zum Thema Flirten
Geschäftsführer:Neil Bryant E-Mail für Kündigung:Nein Besonderheit:Viel Fokus auf die mobile App
Gründung:2006 Fax:004420 / 7099 99 40 Kündigung:Kann online in dem eigenen Profil eingestellt werden
Online seit:2006 Live-Chat:Nein Benutzer­freundlichkeit:Kostenlose SMS mit Link zu der App auf das Handy schicken lassen

Insgesamt hat sich der Kundenservice durchaus wacker geschlagen. Er ist zuverlässig und bietet den Usern stets die passenden Antworten. Einige Abstriche mussten wir aufgrund der fehlenden Funktionen und der Werbemails seitens des Anbieters vornehmen.

Extras sind nicht immer notwendig0

Zum Thema Extras und Feature lässt sich hier nur so viel sagen, als dass es keine gibt. Weder einen Ratgeber, noch Video-Guides oder eine Profilanalyse. Unser Team fand dies aber auch nicht schlimm, da der Flirtspaß auf der Plattform trotzdem vorherrscht. Natürlich wären Offline-Events wünschenswert aber würden wahrscheinlich auch nicht zum Konzept der Seite passen. In Bezug auf unser Bewertungssystem müssen wir trotzdem leider sagen, dass es hier von unserer Seite aus keine Punkte gibt. Die genauere Begründung können Sie in einem Extra-Test nachlesen.

Unser Fazit aus dem Erfahrungsbericht – Abzocke oder seriös?

Abschließend lässt sich sagen, dass das Portal sich zwar eignet um flirtwillige Singles zu treffen, aufgrund der vielen Fakes und der teils wirklich sehr oberflächigen Gespräche, es aber durchaus bessere Datingseiten zum Kennenlernen anderer Leute gibt. Es sind einige negative Aspekte vorhanden, die Badoo bis heute nicht so richtig in den Griff bekommt. Das vorherrschende jüngere Publikum macht es den „älteren Generationen“ auch nicht ganz so leicht, Gesprächspartner zu finden. Positiv zu erwähnen sind die niedrigen Kosten und die wirklich sehr kurze Kündigungsfrist. Auch den einfachen Anmeldeprozess und die detaillierte Profilgestaltung würden wir dazu zählen.

Vor- und Nachteile von Badoo
  • Stärken
  • Sehr hohe Anzahl an Mitgliedern
  • Größter Social-Dating Anbieter
  • Günstige Preise
  • Sehr gut funktionierende App
  • Flirt-Spiel
  • Schwächen
  • Kein ID-Check
  • Einige Fake-Profile
  • Nicht für alle Altersgruppen

Besonders die App und das Volltreffer-Spiel haben unseren Testern zugesagt. Gemessen am Gesamtbild ist das allerdings nicht zufriedenstellend und so erreicht die Kontaktbörse ein eher bescheidenes Abschlussergebnis. Wenn Sie nicht gerade zur Altersgruppe der 18 bis 24-Jährigen gehören, empfehlen wir Ihnen eher unsere Testberichte zu Single.de, LoveScout24 oder LOVOO zu lesen.